Ob Hausverkauf oder Vermietung: Makler stehen Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Makler geben fundiert über Infrastruktur und Standortfaktoren Auskunft. Sie kennen den Markt und den realistischen Wert einer Immobilie. Makler informieren Immobilienbesitzer ebenso über die anfallende Spekulationssteuer beim Verkauf oder die Mietrendite.

Haus vermieten oder verkaufen: Diese Faktoren zählen

Es gibt viele Möglichkeiten, warum Hausbesitzer an den Verkauf ihres Eigentums oder an eine Vermietung denken: Die Eltern sind gestorben und haben ihren Nachkommen ein Haus hinterlassen. Oder die eigenen Kinder sind aus dem Haus. Dann stellt sich die Frage, ob die Immobilie noch eine sinnvolle Altersvorsorge ist. Auch Scheidung oder ein Arbeitswechsel sind Gründe, weswegen sich Hausbesitzer von ihrer Immobilie trennen.

Entscheidungen sorgfältig abwägen

Bevor Sie eine Entscheidung für oder gegen einen Verkauf fällen, stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Gehört Ihnen das Objekt alleine oder in Erbengemeinschaft?
  • Hängen Sie emotional an Ihrem Haus? Sind Sie dort aufgewachsen oder haben Sie in diesem Haus Ihre Kinder großgezogen?
  • Aus welchem Baujahr ist die Immobilie? Sind Sanierungsmaßnahmen nötig? Ist das Haus energetisch auf dem neuesten Stand?
  • Besitzen Sie ausreichend Rücklagen, um Ihr Haus zu sanieren?
  • Wie ist die Anbindung in die Innenstadt von Karlsruhe?
  • Welche Infrastruktur finden mögliche Käufer oder Mieter vor?

Bei einer Erbengemeinschaft stellt sich die Frage, ob ein Erbteil die Immobilie übernehmen möchte. Dann ist der Erbe verpflichtet, die anderen Parteien auszuzahlen. Als Kapitalanlage eignet sich ein Haus in Erbengemeinschaft daher nicht. Wie steht es mit einem vermieteten Haus? Ein vermietetes Objekt muss verwaltet und gepflegt werden. Immer wieder fallen Kosten für eine neue Heizung, ein neues Dach oder die Renovierung des Bades an. Diese Kosten durch mehrere Erben zu teilen, ist schwierig und schafft leicht Unfrieden.

Was spricht für einen Verkauf?

Karlsruhe ist ein attraktiver Standort: Sitz vom Bundesverfassungsgericht und Bundesgerichtshos, Exzellenz-Universität und Zentrum der IT-Industrie. Die Stadt liegt im wirtschaftlich starken Süden der Republik. Sie punktet mit der Nähe zu Frankreich und dem Schwarzwald. Die Preise sind noch nicht überhitzt. Dank des Wachstums lohnt sich ein Haus als Anlage. Ein Hausverkauf zieht sich nicht lange hin. Wer verkauft, bekommt rasch Geld und kann dies anlegen: Vielleicht benötigen die erwachsenen Kinder eine Studentenwohnung in Freiburg oder Heidelberg? Oder das Altersheim für die Eltern muss bezahlt werden. Wenn Sie verkaufen wollen, informieren wir Sie als Makler fundiert über die aktuellen Immobilienpreise in Karlsruhe. Wir erstellen auch ein Wertgutachten und klären Sie über steuerliche Aspekte auf.

Sind Mieteinnahmen die bessere Variante?

Es gibt gute Gründe, warum man eine Immobilie vermieten möchte. Die Karriere ruft für ein paar Jahre ins Ausland. Oder die Kinder wollen später das Haus übernehmen. Auch eine Lage im Villenviertel und die gesicherte, regelmäßige Einnahme über Vermietung können gute Gründe sein. Vermieten oder verkaufen? Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite! Gerne informieren wir Sie, ob Vermieten oder Verkaufen für Sie die richtige Option ist. Lassen Sie jetzt unverbindlich Ihre Immobilie bei www.cuffaro-immobilien.de bewerten!

Wie hilfreich war diese Seite für Sie?

Bewerte Cuffaro mit den Sternchen!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!